Antonio Casellas in das Kuratorium des Deutschen Museums wiedergewählt

Das Kuratorium des weltberühmten Deutschen Museums in München wählt die Mitglieder des Verwaltungsrates und berät den Generaldirektor. Seit 2019 gehört auch unser Vorstandsvorsitzender Antonio Casellas dem illustren Kreis an, in dem zahlreiche Persönlichkeiten aus der Wissenschaft , Industrie und Politik vertreten sind. In der Sitzung vom 5. Mai 2022 wurde er vom Plenum des Kuratoriums wiedergewählt und damit für weitere vier Jahre in das Gremium berufen.

"Dies ist nicht nur für mich eine Ehre, über die ich mich sehr freue", so Antonio Casellas. "Die erneute Berufung in das Kuratorium ist auch eine Auszeichnung für den ganzen Förderverein, mit der das Deutsche Museum das Engagement von WISSENschaf(f)t SPASS auf besondere Weise würdigt."  

Der Förderverein wird das Deutsche Museum Bonn als einzige Einrichtung des Deutschen Museums außerhalb Bayerns weiterhin mit voller Kraft unterstützen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Begleitung der Neuausrichtung des Hauses zum zentralen Forum für Künstliche Intelligenz (KI) in Nordrhein-Westfalen. Für den 3. November 2022 organisiert der Förderverein beispielsweise ein großes KI-Symposium mit zahlreichen Spitzenvertretern der deutschen "KI-Szene", das im Deutschen Museum Bonn stattfinden wird.

Zurück