2. Nacht der Technik Bonn/Rhein-Sieg im Deutschen Museum Bonn

Am 1. Oktober öffnen 30 regionale Unternehmen, Hochschulen, öffentliche Versorger und Forschungsunternehmen ihre Türen und laden alle Technikbegeisterten zur 2. Nacht der Technik Bonn/Rhein-Sieg ein. Die Besucher*innen können von 18.00 bis 24.00 Uhr mehr als 100 verschiedene Programmpunkte besuchen.
 
Im Deutschen Museum Bonn können Nachtschwärmer:innen die neuen KI-Erlebnisräume entdecken, die für die Chancen, Herausforderungen und Risiken der Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts sensibilisieren. Museotainer sorgen für ein aktives Museumserlebnis in der Kurzführung »KI:ckstart«: Was bedeutet Künstliche Intelligenz, wie intelligent sind Maschinen und wo kommen wir mit dieser Technologie in Berührung? Klaut KI meinen Arbeitsplatz oder eröffnet sie uns ungeahnte wirtschaftliche Möglichkeiten?
 
Die »KI:ckstarts« (Dauer ca. 20 Minuten) finden regelmäßig statt. Es ist keine Anmeldung dafür notwendig.
Im neuen »TouchTomorrow-Lab« in Kooperation mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung geht es um verschiedene digitale Technologien wie Robotik, Virtual Reality, aber auch Landwirtschaft. Drei Erlebnisstationen geben Einblicke in »Deine Welt von morgen«. Lasst euch durch Erleben und Ausprobieren von Zukunftstechnologien für MINT-Bildungs- und Berufswege begeistern.
 
Der Eintritt für das Deutsche Museum Bonn ist während der Nacht der Technik frei! Eine Reservierung ist nur für die Führungen im »TouchTomorrow-Lab« erforderlich.
 
Die Führungen finden um 19.00 Uhr und 21.00 Uhr statt und dauern jeweils 45 Minuten. Anmeldung unter https://nacht-der-technik.de/bonn-rhein-sieg/programm/deutsches-museum-bonn/
 
Weitere Informationen zum Programm des Deutschen Museums Bonn: https://www.deutsches-museum.de/bonn/programm/veranstaltung/nacht-der-technik-bonn/rhein-sieg
 
 
 

Zurück