Förderverein WISSENschaf(f)t SPASS und Regionalverkehr Köln GmbH schließen Kooperationsvereinbarung

Der Förderverein WISSENschaf(f)t SPASS für Bildung und Innovation im Rheinland und die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) haben eine Kooperationsvereinbarung geschlossen: Ab dem neuen Schuljahr 2017/2018 werden Schulklassen – zunächst vorrangig aus dem Rhein-Sieg-Kreis und dem Landkreis Ahrweiler – mit Bussen kostenlos von der Schule zum Deutschen Museum Bonn und wieder zurück gefahren.

Für die Koordination und den Bustransfer ist die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) verantwortlich. Die Kosten für die Fahrten übernimmt WISSENschaf(f)t SPASS, Förderverein für Bildung und Innovation im Rheinland e.V. „Mit diesem besonderen Angebot möchten wir Schülerinnen und Schülern – ungeachtet von Schulform und sozialer Herkunft – den Zugang zur weiterführenden Bildung in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) erleichtern. Dies ist ein zentraler Beitrag, um dem Fachkräftemangel in der Region langfristig entgegenzuwirken“, sagt Antonio Casellas, Vorsitzender des Fördervereins. Und er ergänzt: „Wir freuen uns, mit der RVK einen kompetenten Partner für die „MINT-Beförderung“ gefunden zu haben und wollen unseren Service auf alle Städte und Landkreise ausdehnen, die sich an der Finanzierung des Deutschen Museums Bonn, der „Wissens-Werkstatt im Rheinland“, beteiligen.“

RVK-Geschäftsführer Eugen Puderbach freut sich ebenfalls auf die Zusammenarbeit: „Als kommunales Verkehrsunternehmen sind wir uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Es ist ein großer Gewinn, unser Engagement über die Museen der bildenden Künste auf den Bereich der Technik ausdehnen zu können. Die Jugendförderung liegt uns dabei besonders am Herzen.“

Der „MINT Bustransfer“ startet am 5. September 2017 mit der ersten Fahrt zum Deutschen Museum in der Ahrstraße. Der „MINT Bus“ ist besonders kreativ und einladend gestaltet worden und motiviert, mehr über das Deutsche Museum Bonn und die WissensWerkstatt im Rheinland zu erfahren.

Workshops für Schulklassen

Die Angebote des Deutschen Museums Bonn wecken bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für Naturwissenschaft und Technik und machen diese Themen mit allen Sinnen erlebbar. Klassen aller Schulformen erleben z. B. in der hauseigenen ExperimentierKüche die spannende Seite der Chemie in einfachen und ungefährlichen Experimenten mit haushaltsüblichen Stoffen. In inspirierender Museumsumgebung und unter fachlicher und pädagogischer Betreuung experimentieren junge Nachwuchswissenschaftler in kleinen Gruppen und erschließen sich so selbst ein alltagsorientiertes Basiswissen und eine verbraucherorientierte Warenkunde.

Mehr über das Projekt

Pressemitteilung zum Download

Zurück